So leben, wie ich will: Das Selbstbehauptungs-Jahrestraining in Wien

Du sagst immer wieder ja zu Dingen, die du eigentlich nicht willst, und die dich dann viel Zeit und Kraft kosten?

Es fällt dir manchmal schwer, anderen zu sagen, was du dir wünschst oder was dich stört – und wenn du es endlich geschafft hast, kommt es überhaupt nicht so rüber, wie du das wolltest?

Du ärgerst dich manchmal über dich selbst, weil du dich in deinem Job eigentlich unter Wert verkaufst und trotz toller Arbeitsleistung nicht so ernst genommen wirst, wie du es verdient hast?

Du denkst dir ziemlich oft, dass du eigentlich mehr auf dich selbst, deine Bedürfnisse und deine Wünsche achten solltest – und weniger darauf, was andere vielleicht von dir brauchen könnten?

Du machst dich immer wieder klein anderen gegenüber, oder wenn du etwas Neues beginnen willst, und verstehst gar nicht warum, denn im Kopf weißt du es besser?

Und gelegentlich fühlst du dich so herumgerissen von den Ansprüchen deiner Umwelt, dass du dich fragst, ob das jetzt eigentlich noch dein Leben ist?

Wenn du eine oder mehrere dieser Fragen mit einem knurrenden, oder einem leicht verzweifelten "Ja!" beantwortet hast, dann bist du hier genau richtig gelandet!

Wie würde dir denn, stattdessen, dieses Bild gefallen?

Du schaust gut auf dich, kennst deine eigenen Bedürfnisse und Wünsche, weißt, was du brauchst damit es dir gut geht – und sorgst auch dafür. Du hast das Handwerkszeug und den Plan, um das auf eine Art zu machen, die niemanden vor den Kopf stößt, und kannst mit dem Unterschied zwischen deinen Wünschen und denen anderer sehr entspannt umgehen.

Du kannst gut ausverhandeln, was du dir wünschst, und nein sagen zu allem, was du nicht willst, was dir Kraft raubt, was nicht zu deinem Leben passt. Ohne Vorwürfe oder Drohungen und ganz auf Augenhöhe. Denn du nimmst die Bedürfnisse der anderen genau so ernst wie deine - aber du weißt, dass nur du einstehen kannst für das, was dir wichtig ist.

Andere um dich spüren deine Grenzen meist ganz von alleine, und es ist recht selten dass jemand drübersteigt – und wenn das doch passiert, sagst du Bescheid. Zunächst ganz entspannt. Wenn das aber nichts ändert, verteidigst du deine Grenzen wirksam, und zwar nur mit so viel Kraft oder Heftigkeit, wie nötig ist.

Weil das so ist, verlierst du wenig Kraft in Konflikten, von denen der andere noch gar nichts weiß (du weißt schon, das passiert wenn du monatelang nicht sagst, was dich stört, dich innerlich aber immer mehr und noch mehr ärgerst und empörst, bis du dann irgendwann explodierst oder diese Person kommentarlos aus deinem Leben streichst).

Und du quälst dich nicht mehr damit, dass du für deine vielen Gefälligkeiten kaum etwas zurückbekommst,  dass du schon wieder nachgegeben hast, schon wieder etwas zugesagt hast, das noch mehr Arbeit für dich bedeutet und so weiter.

Und all die Kraft, die du dadurch gewonnen hast, kannst du dorthin fließen lassen, deine Träume wahr zu machen, großzügig zu sein mit deiner Zuneigung und das Leben zu genießen.

 

So. Das ist es, was wir für dich erreichen wollen.

Das ist unsere Vision für dich. Wenn du sie magst, wenn du das für dich erreichen willst, dann lies weiter.

Wir dürfen vorstellen: Dein innerer Tiger

Vielleicht weißt du das gar nicht, aber du hast einen inneren Tiger.

Sein Job ist es, gut auf dich aufzupassen, deine Grenzen zu bewachen und zu beschützen, und im Notfall auch mal so richtig gefährlich auszusehen! Wenn alles in Ordnung ist, dann kann er spielen, schlafen oder schwimmen gehen. Hauptsache er merkt es schnell, wenn er gebraucht wird.

Viele innere Tiger wissen nicht so recht, was ihr Job ist, oder wie sie ihn erledigen sollen. Manche sind in Käfigen weggesperrt, weil ihre Besitzer vor ihnen Angst haben, und könnten ihren Job gar nicht tun, wenn sie wollten. Andere haben noch nicht gelernt, dass es schon sehr wirksam ist, wenn sie einfach nur die Grenzen abgehen und glauben deshalb, dass sie immer sofort gefährlich brüllen müssen. Die rennen dann gern im gestreckten Galopp mit gefletschten Zähnen auf jeden zu, der sich nähert - egal ob Freund oder Feind.

In "Awake the Tiger Within" wollen wir deinen inneren Tiger nicht einfach nur wachrütteln. Wir schicken ihn auf die Tigerschule - gemeinsam mit dir. Er lernt seinen Job von Grund auf neu. Er lernt zu spüren, wann er gebraucht wird und wann nicht. Er bekommt Handwerkszeug, Tipps und Tricks, damit er auch Spaß hat an seinem Job, und nicht zu übertreiben braucht. Und du lernst, ihm klare Anweisungen zu geben, ihm zu zeigen wo deine Grenzen überhaupt sind, ihn zu belohnen wenn er seinen Sache gut gemacht hat, ihn bei Bedarf zurückzupfeifen oder auch mal beherzt "Fass!" zu sagen.

 

Natürlich ist der innere Tiger eine Metapher - er steht für deine innere Stärke, für deine Fähigkeit, deine Grenzen zu wahren und gut auf dich selbst aufzupassen. Manchmal sind solche Dinge leichter (und es macht auch mehr Spaß), wenn wir sie einer inneren Figur "zuordnen".  So wie dein ganz persönlicher, eigener „Super-Hero“ :-)

So, und was heißt das jetzt übersetzt auf dich ganz konkret?

In „Awake the Tiger Within“ lernst du Schritt für Schritt, und in einem Tempo, das nachhaltige Ergebnisse garantiert, 

  • wie du erfolgreich für dich und deine Anliegen einstehst
  • wie du dich abgrenzt gegen überzogene Ansprüche deiner Umgebung
  • wie du mit Kritik umgehen kannst und auch deine Selbstkritik zähmst
  • wie du klar und glaubwürdig rüberkommst
  • wie Verhandlungen leicht und  konstruktiv werden
  • Konflikten der Zahn gezogen werden kann und auch,
  • wie du dich souverän zur Wehr setzt, wenn andere mit Kampfrhetorik auffahren. 

 

Das Jahrestraining besteht aus 9 Trainingstagen im Monatsabstand (zwischendurch pausieren wir im Sommer) - die Inhalte der einzelnen Module und die genauen Termine kannst du weiter unten lesen. Zu jedem Seminartag gibt es einen Monat später auch einen Übungs- und Reflexionsabend, damit das Gelernte auch gut in Deinem Alltag ankommt.

Die Module im Einzelnen:

Ein sorgsamer Umgang mit mir selbst ist die Basis für Selbstbehauptung. Wenn ich nicht für mich sorge, abwehre was mich schwächt, mir hole was ich brauche, wer soll es sonst tun? Am Starttag unserer Trainingsserie geht es daher um die Fragen: Wie kann ich meine körperlichen Reaktionen als "Radar" nutzen? Mit welchen Verhaltensweisen raube ich mir selbst Energie? Was sind meine Kraftquellen? Wie gelingt es mir, mich in Stress-Situationen gut um mich selbst zu kümmern? Wie grenze ich mich ab ohne schlechtes Gewissen und ohne andere zu überfahren?

Was löst Kritik bei mir aus? Trifft die Kritik meines Gesprächspartners einen "wunden Punkt"? Etwas, das mein/e innere/r Kritiker/in auch immer wieder an mir kritisiert? Welche Strategien habe ich entwickelt, um mit Kritik umzugehen? In diesem Seminar geht es sowohl um deinen inneren emotionalen Umgang mit Kritik als auch darum, dir einen verbalen und mentalen Aufprallschutz anzutrainieren und ein brauchbares Repertoire für "kritische" Situationen zu entwickeln.

Erprobe deine Wirkung auf andere in verschiedenen Situationen: Wann wirke ich sicher? Wann wirke ich unsicher? Welche Signale sende ich aus und wie werden diese von anderen interpretiert? Im Alltag haben wir selten die Möglichkeit, nachzufragen, wie wir ankommen und unvoreingenommene Rückmeldungen zu erhalten. Heute kannst du diese Möglichkeit im geschützten Rahmen des Seminars nutzen, und mit (neuen) Ausdrucksformen, Körperhaltungen, Stimmlagen experimentieren!

Um uns selbst zu behaupten, müssen wir klar ausdrücken, was wir wollen und was wir nicht wollen. An diesem Trainingstag geht es um die Grundlagen von Kommunikation und das Aufspüren des eigenen Kommunikationsverhaltens. Sage ich, was ich meine? Warum kommt es dann oft ganz anders an? Wie entstehen Missverständnisse? Was kann ich zu einer guten Verständigung beitragen?

"Weibliche" und "männliche" Spielregeln entsprechen unterschiedlichen Wertesystemen und Verhaltensmustern und drücken sich in unterschiedlichen Kommunikationsstilen aus. Auch wenn sie nur tendenziell sind und sich nicht generalisieren lassen: In Selbstbehauptungssituationen gegenüber dem anderen Geschlecht ist es nützlich, diese tendenziellen Unterschiede präsent zu haben, um bewusst entscheiden zu können, wie ich damit umgehen möchte.

Macht ist in unserer Gesellschaft generell ein heikles Thema - Macht zu besitzen bzw. auszuüben hat eine eher negative Konnotation. Wir können schon Macht haben, aber besser ist, wir sagen es nicht laut. Um uns wirkungsvoll selbst zu behaupten, dürfen wir aber keine Scheu vor unserer Macht haben und sollten eventuelle Vorurteile gegenüber dem Mächtig-Sein überprüfen. In diesem Seminar geht es um die Auseinandersetzung mit deiner persönlichen Sichtweise auf Macht, um deine bisherige "Macht-Biographie" und um einen lustvollen, unverkrampften und dennoch verantwortungsvollen Umgang mit der eigenen Macht.

Wer sich durchsetzen möchte, stößt zwangsläufig auf Konfliktsituationen. Das ist anstrengend und kann abschreckend sein. Deshalb: Was ist der Nutzen eines Konflikts? Welche unterschiedlichen Konfliktarten begegnen mir in meinem Alltag und wie begegne ich ihnen? Was ist meine innere Haltung zu Konflikten, was sind meine Reaktionsmuster? Welche Interventionen sind an welchem Punkt eines Konfliktverlaufs hilfreich?

Selbstbehauptung ist Verhandlungssache. In diesem Modul verfeinerst du das bisher erworbene Handwerkszeug  für die Kunst, für dich selbst einzustehen, deine Anliegen und Wünsche klar zu formulieren und deine Grenzen zu wahren. Und du wirst die einzelnen Tools zu einem Ganzen zusammenfügen, das genau zu dir passt. Außerdem gibt es Raum dafür, spielerisch Strategien zu erarbeiten und auszuprobieren, die es dir ermöglichen, deinen eigenen Verhandlungs-Spielraum voll auszuschöpfen.

Es gibt Situationen, in denen wir mit gekonnter Kommunikation und selbstbewusstem Vertreten der eigenen Anliegen alleine nicht weiterkommen - da heißt es die Krallen schärfen. Den Abschlusstag unseres Selbstbehauptungstrainings widmen wir der Kampfrhetorik. Gönne dir in einem geschützten Rahmen den Luxus, mal so richtig loszulegen und lote die Grenzen deiner Kampfbereitschaft aus - Streiten, flapsige Antworten geben, dem Gegner das Wort im Mund verdrehen, Killerphrasen gekonnt abwehren.

Was Teilnehmer sagen:

  •  

    "48 Jahre lang habe ich nicht gewusst, was ich wirklich will, und mich von einer (Fehl-)Entscheidung zur nächsten treiben lassen. Im "Tiger-Seminar" habe ich gelernt, die alten Verstrickungen zu zerreißen, meine Sinne für das zu schärfen, was mir gut tut, und mit Eleganz das Beste für mich zu erreichen. So kann ich nun als "Tigerin" sagen: "Ich weiß, was mir wirklich wichtig ist, und setze meine Energie dafür ein. Dabei bin ich glücklich und fühle mich sicher." (Barbara Tuma)

  •  

    "Auf der Suche nach einem Rhetorik Seminar bin ich bei „Awake the Tiger within“ gelandet und habe weit mehr erreicht als ich eigentlich geplant hatte. Der Kurs ist so genial aufgebaut, dass man Stück für Stück mehr Selbstsicherheit erlangt. Ganz unerwartet war ich plötzlich erfüllt von innerer Zufriedenheit, ich hatte mich selbst verwirklicht und wahnsinnig schnell weiterentwickelt." (Sybille W.)

  •  

    "Ich habe euch sehr viel zu verdanken! Durch eure Einführung in die Welt der Tigerinnen (und Tiger), konnte ich viele wichtige Schritte auf meinem Weg zielgerichtet tun, und sehe den nächsten gespannt entgegen.
    Die Tigerin ist erwacht, streckt sich, und setzt zum Sprung an; dennoch lebt in ihr das tapsige, kleine Katzenkind weiter. Ein großes Kompliment an euch beide, als Seminarleiterinnen, und einen großen Dank an euch beide."
    (Elisabeth S.)

  •  

    "Auch wenn ich manchmal am Ende eines Seminartages erschöpft war, aufgrund der vielen Eindrücke von außen und von dem, was ich selbst dazu beigetragen hatte, so fühlte ich mich danach immer gestärkt und voller Vorfreude auf das nächste Mal.
    Mein „Tigerinnenordner“ der mit jedem Modul durch ein tolles Skriptum und Mitschriften an Volumen gewann, ist nicht nur eine wertvolle Gedächtnisstütze für mich, sondern bietet auch noch viele Anreize für neue Gedankenspielereien und Umsetzungsmöglichkeiten für den Alltag.
    Petra und Stella haben wichtige Impulse gesetzt auf dem Weg meiner persönlichen Entwicklung und zum Entstehen einer tollen Frauengemeinschaft beigetragen."
    (Andrea E. - gekürzt)

  •  

    "Durch dieses Jahrestraining habe ich erkannt, dass man das Leben und vor allem das Miteinander aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann. Ich kann diesen Lehrgang für jede Frau weiterempfehlen. Die Inhalte sind aufbauend ausgewählt und werden sehr lebensnah präsentiert. Jedes Thema wird ausreichend behandelt.
    Der Lehrgang ist perfekt für jede Frau, die ihre Persönlichkeit entwickeln und wie ein Tiger im Leben stehen will. Ich danke Euch, für die wertvollen Stunden und dass ich dadurch neue Freundinnen kennen lernen durfte. Für mich haben sich in dieser Zeit neue Perspektiven in meinem Leben eröffnet."
    (Doris K.)

  •  

    "Der Tiger hat mich sofort angesprochen. Mich hat besonders fasziniert, wie toll die Inhalte aufbereitet sind. In diesen neun Monaten habe ich mein Potenzial mehr entfaltet als in all den Jahren davor, in denen ich viele ähnliche Seminare besucht habe. Ich danke den beiden großartigen Trainerinnen, die mir behutsam zu mehr Selbsterkenntnis verholfen haben. Dieses Training hat mein Leben bereichert, sowohl beruflich als auch privat." (Monika S.) 

  •  

    "Skeptisch, ganz erwartungsvoll, hab ich mich am ersten Abend eingefunden mit einem ganzen Bündel von Wünschen, Erwartungen, was da alles passieren oder nicht passieren soll.
    Für mich war’s eine gute Mischung aus Theorie, Üben, Nacharbeiten während der „Pausen“.
    Wir alle konnten unser Handwerkszeug und unsere Fähigkeiten erweitern, neue Fertigkeiten und Erkenntnisse finden, das Rüstzeug entscheidend erweitern. Gegenseitiges Stärken, vor allem des Selbstbewusstseins, der Aufbau der Beziehungen, die sicher noch lange tragen, und wichtige Erfahrungen haben diese Arbeitszeit, und Arbeit war es sehr wohl, geprägt.
    Euch beide finde ich ganz einfach toll in der Arbeit, und hab mich persönlich immer gut aufgehoben gefühlt, hatte immer das Gefühl der persönlichen Wertschätzung. Eine Zeit, die ich auf keinen Fall missen möchte."
    (Hilde R. - gekürzt)

Du willst uns vorher erst mal kennenlernen? Wir dich auch!

Am besten bei einem Schnupperworkshop. Da bekommst du auch gleich einen Eindruck von unserer Arbeitsweise, und wie wir mit unseren Themen umgehen. Und einen "Sneak Peek" in Awake the Tiger Within. Denn da stellen wir Mini-Auszüge aus dem Jahrestraining vor.

Die Termine und Themen findest du im Menü unter Seminare – achte einfach auf den Titel „Schnupperworkshop“.

Der nächste Schnupperworkshop ist am 24. Mai. Thema: "Meeting With Respect - als Frau in Sitzungen gehört werden"

Die Tickets für die Teilnahme an den  Schnupperworkshops lassen sich übrigens anrechnen auf den Preis des Jahrestrainings, anderer Seminare oder eines Coachings.

 

Keine Zeit? Zu spät?

Falls du an den betreffenden Abenden nicht kannst, oder der letzte bereits vorüber ist, setzen wir uns gerne auch mit dir zusammen oder beantworten deine Fragen telefonisch, wenn dir das angenehmer ist.

 

 

Die Termine 2017

Modul 1: 17. und 18. Februar
Modul 2: 17. und 18. März
Modul 3: 21. und 22. April
Modul 4: 19. und 20. Mai
Modul 5: 23. und 24. Juni
Modul 6: 08. und 09. September
Modul 7: 06. und 07. Oktober
Modul 8: 03. und 04. November
Modul 9: 01. und 02. Dezember

Seminarzeiten

Freitag 17:00 bis 20:00
Samstag 10:00 bis 17:00

Ort

Vivenotgasse 30/2, 1120 Wien  (bis November 16 noch Änderungen möglich)  

 

 

 

Preise 2017:

€ 240,-     pro Modul (gesamt € 2.160,-), wenn du dich für Anzahlung + Monatsraten entscheidest, bzw.
€ 2.100,-  (jeweils inkl. USt.) bei Einmalzahlung.

 

Frühbucher-Preis bis 30. November 2016:

€ 200,-     pro Modul (gesamt € 1.800,-) wenn du dich für Anzahlung + Monatsraten entscheidest, bzw.
€1.760,-  (jeweils inkl. USt.) bei Einmalzahlung.

 

 

Wie melde ich mich an?

Bei den Schnupper-Workshops kannst du von uns ein Anmeldeformular  haben – du kannst es aber auch gleich von hier herunterladen: 

Anmeldeformular

 

Bis wann kann ich mich anmelden?

Wir nehmen maximal 14 Teilnehmer auf.

Anmeldeschluss ist am 15. Januar 2017.


Wenn du allerdings den Frühbucherbonus willst (Du ersparst dir rund 20%, je nach Zahlungsweise), dann muss deine Anmeldung bis 30. November 2016 bei uns ankommen.

 

 

 


Alle Infos als PDF-Broschüre

Wir haben alle Informationen zum Jahrestraining, die du hier findest, und darüber hinaus Antworten auf oft gestellte Fragen für dich in einer pdf-Broschüre zusammengestellt - damit du etwas in der Hand hast und nicht alles auf dem Bildschirm lesen musst.

Einfach auf den Button klicken, ausfüllen und absenden!