Onlinekurs Innere Stärke 1: Grenzen setzen

Weck deinen inneren Tiger auf :-)

  • Du sagst immer wieder ja zu Dingen, die du eigentlich nicht willst, und die dich dann viel Zeit und Kraft kosten?
  • Du denkst dir ziemlich oft, dass du viel besser auf dich selbst, deine Bedürfnisse und deine Wünsche achten solltest – und weniger darauf, was andere vielleicht von dir brauchen könnten?
  • Du machst dich immer wieder klein anderen gegenüber (oder auch in dir selbst) und verstehst gar nicht warum, denn im Kopf weißt du es besser?
  • Und gelegentlich fühlst du dich so herumgerissen von den Ansprüchen deiner Umwelt, dass du dich fragst, ob das jetzt eigentlich noch dein Leben ist?

Dann ist "Innere Stärke 1 - Grenzen setzen" der richtige Kurs für dich: Wir bauen mit dir in 12 Wochen ein solides Fundament für deinen "inneren Tiger" - damit der seinen Job gut machen kann.

Aber zunächst mal: Wer oder was soll das sein, dein innerer Tiger?

Falls das Video nicht angezeigt wird, hier ist es auch zu finden:
player.vimeo.com/video/178646343

Am Ende dieses Kurses kannst du:

  1. Gut auf dich schauen und für deine eigenen Bedürfnisse sorgen
  2. Grenzen setzen ohne dich rechtfertigen zu müssen
  3. Nein sagen, ohne dich dabei schlecht zu fühlen
  4. Deine Selbstkritik im Zaum halten
  5. und deine innere kritische Stimme sogar zu deiner Verbündeten machen
  6. Entspannter mit Kritik umgehen

...und dein innerer Tiger weiß viel besser, was von ihm erwartet wird, wann er sich entspannen und spielen und sich des Lebens freuen kann, und wann er gebraucht wird und für dich auf deine Grenzen schauen muss.

Übrigens: Klar ist der innere Tiger "nur" eine Metapher - aber erstens sind solche inneren Figuren, an die du bestimmte Dinge abgeben kannst, tatsächlich nützlich und wirksam, und zweitens macht es so viel mehr Spaß!

Was du bekommst:

"Innere Stärke 1 - Grenzen setzen" ist ein 12-Wochen-Kurs, den du auch langsamer oder schneller durchgehen kannst. Die 12 Wochen sind nach unserer Erfahrung sinnvoll, weil du dann auf der einen Seite genug Zeit hast, um Neues zu verarbeiten und in deinem Alltag damit Erfahrungen zu sammeln, und andererseits auch im Wochenrhythmus besser dranbleibst, als wenn du größere Pausen machst.

Darum gehen wir gemeinsam den Kurs auch in diesem Rhythmus durch, und wenn dir ein anderes Tempo lieber ist, dann tust du einfach so, wie es dir angenehm ist!

1. Dein persönlicher Kursbereich

Wir schicken dir rechtzeitig vor dem Start deine Login-Daten für deinen persönlichen Kursbereich.

Dort findest du eine Einführung und die 12 Kursmodule, die aus Audiofiles, Arbeitsblättern, Texten, Übungen und gelegentlich einem Video bestehen. Einen Überblick über die Module findest du weiter unten!

2. Die geschlossene Facebook-Gruppe

Damit du dich mit uns und den anderen Kursteilnehmern in einem geschützten Rahmen austauschen kannst, haben wir eine geschlossene Facebook-Gruppe eingerichtet, deren Beiträge nur die Mitglieder lesen können. Dort ist Raum für deine Fragen an uns, dafür, vom Erfolg deiner Übungen zu erzählen und dir Rat und Aufmunterung zu holen, wenn die Umsetzung mal nicht so reibungslos klappt. 

3. Die Kurs-Emails

Wir schicken dir auch zumindest wöchentlich Emails zum Kurs - hauptsächlich als Erinnerung und Dranbleibe-Hilfe. Denn wer kennt das nicht: Da kommt Stress auf im Job, oder ein kleiner Konflikt nimmt deine ganze Aufmerksamkeit in Anspruch, oder der Alltag kommt dir auf eine ander Art dazwischen - da braucht es dann auch immer wieder kleine Anstöße, damit du dranbleibst an deinem Projekt, besser auf dich selbst zu schauen und zu dir selbst Ja! zu sagen. 

 

 

Was es bringt - Teilnehmerstimmen:

  • Rafaela P.:

    Was hat dir dieser Onlinekurs gebracht?

    Er hat mir mehr Selbsterkenntnis gebracht, und das Entdecken mittlerweile unnötig gewordener Mechanismen, habe wirklich vielfältige Instrumente in die Hand bekommen, mit denen ich experimentieren kann und werde, um mich und meine Aktionen und Reaktionen besser erkennen zu können und gegebenenfalls auch zu ändern. Alleine durch diese vielfältigen neuen Perspektiven bin ich nicht mehr so verbohrt in meine "alten" Ansichten sondern meine, flexibler und vor allem nicht mehr so wertend unterwegs zu sein. Weder Anderen, noch mir selbst gegenüber (was ja noch wichtiger ist). Also: ich bin nicht mehr so streng zu mir und gehe jetzt einfach liebevoller mit mir selbst um, wertschätzender. Und das wiederum wird mir auch von manchen Menschen widergespiegelt.

    Hat sich die investierte Zeit für dich gelohnt?

    Ja, auf jeden Fall! Keine Frage.

    Dein Fazit:

    Nicht, dass es unmöglich ist, aus unterschiedlichen Quellen ähnlichen Input zu erfahren, aber so kompakt und für mich persönlich derart treffend und ansprechend, habe ich das vorher noch nicht erfahren dürfen. Ich bin mir meiner selbst bewusster geworden, ich bin nicht mehr nur harmloses Lämmchen sondern spüre den Tiger manchmal ungehalten knurren. Und das ist deutlich mehr, als ich Anfangs dachte erreichen zu können. Danke, danke, danke!  

  • Miriam L.:

    Was hat dir dieser Onlinekurs gebracht?

    Ich nehme mir bewusster Zeit dafür, über meine Bedürfnisse und entsprechend meine Aktionen und Reaktionen nachzudenken und meine Schritte zu planen und hinzuspüren. Das tut mir sehr gut. Ich fühle mich weniger getrieben und ausgeliefert, deutlich mehr selbstbestimmt; und bin sogar in (und nach) Situationen, in denen ich aus meiner Sicht nicht ideal gehandelt habe, milder und geduldiger mit mir selbst.

     

    Hat sich die Zeit, die du in den Kurs investiert hast, für dich gelohnt?

    Total! Jede Minute ausgezeichnet investiert.

  • Kurt L.:

    Was hat dir dieser Onlinekurs gebracht?

    Ich habe bemerkt, dass ich auch noch auf die sogenannten alten Tage dazulernen kann. Für mich angenehm die Möglichkeit des Einschaltens des Schutzschirms. Und ich bin mir wieder ein bisschen klarer geworden, wie meine Antreiber funktionieren.

     

    Hat sich die Zeit, die du mit dem Onlinekurs verbracht hast, für dich gelohnt?

    100pro

    Dein Fazit:

    Gute Chance ohne großes Therapiebrimborium relativ rasch ans Eingemachte zu kommen. Hilfreich im konkreten Verhalten für die Arbeit. Gutes Produkt!

  • Heidi L.:

    Was hat dir dieser Onlinekurs gebracht?

    In der Theorie waren die Inhalte der Seminareinheiten nicht wirklich neu für mich - was neu war, war die Aufbereitung, die ich als sehr strukturiert und sinnvoll empfunden habe, und v.a. das Arbeiten mit den Inhalten und das oftmals anstrengende Erarbeiten eigener Ziele und Vorstellungen. Ich kann schwer beurteilen was sich durch das Seminar bei mir verändert hat, da ich mich gerade in einer Umbruchphase befinde und das Seminar mir einige Bautsteine geliefert hat, den Weg, auf dem ich bin, selbstbestimmter zu beschreiten.

    Einzelne Aspekte aus den unterschiedlichen Modulen sind definitiv hängengeblieben und tauchen immer wieder mal auf in letzter Zeit, das bemerke ich jetzt, wo ich alle Einheiten nochmal durchgegangen bin :-)

     

    Hat sich die investierte Zeit für dich gelohnt?

    Definitiv! Die Inhalte können ja außerdem immer wieder neu bearbeitet werden, in einem Jahr ergeben sich sicher wieder neue Perspektiven.

  • Birgit R.:

    Was hast du mit diesem Onlinekurs erreicht?

    Ich sorge besser für und schaue mehr auf mich (habe ja meine Liste von guten Dingen, falls ich vergessen sollte was mir wirklich gut tut bzw. wichtig ist...), obwohl ich ja wieder retour bin in meinem Stressjob von vor meiner Bildungskarenz. Ich übe mich im Schutzschild aufbauen und versuche negative Aussagen beim Anderen zu lassen. Ich schätze auch meine innere kritische Stimme, und verurteile sie nicht ständig.

    Hat sich die Zeit, die du investiert hast, für dich gelohnt?

    Ja, auf alle Fälle, sofort wieder! 

    Dein Fazit:

    Das Online-Training bietet eine wirklich gute Möglichkeit, sich zeit- und ortsunabhängig mit seinen eigenen Wünschen, Bedürfnissen, Grenzen, Verhaltensmustern,... auseinanderzusetzen und sich persönlich weiter zu entwickeln. Ich schätze sehr die Kompetenz und Erfahrung der beiden Coaches, die ihr Wissen so professionell und einfühlsam weitergeben, und einen selbst wachsen lassen. Ihre behutsame Heranführung an die Themengebiete, ihr strukturierter und schlüssiger Aufbau und Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Die geniale Aufteilung der Arbeitspakete in Audio-Dateien, Nachlese, Tauchsonde und Flugsimulator hat mir eine intensive Auseinandersetzung mit mir selbst ermöglicht. Auch bei Fragen fühlte mich super von den beiden Coaches betreut, Danke!

  • Barbara S.:

    Was hast du mit diesem Kurs für dich erreicht?

    Ich habe mir gerade die Ziele [selbst gesetzte Ziele aus dem Anfangsmodul, Anm.] nochmal durchgelesen und ich kann sagen - im Beruflichen/Uni habe ich das ziemlich gut geschafft, familienmäßig ist es etwas schwieriger und ich bin auf dem Weg. Stolz war ich besonders, dass ich mich etwas getraut habe, was ich früher einfach so durchgezogen hätte - und hier Grenzen gesetzt habe: ich habe die Zusammenarbeit mit einem Team an der Uni aufgelöst, weil es mich 500% Kraft gekostet hat und ich von den anderen Leuten in meinem Team nicht profitieren konnte. Und das, obwohl die Deadline für Veränderungen in den Teams schon eine Woche vorbei war. Und das Tollste war, ich habe noch nicht einmal darüber nachgedacht, das Team aufzulösen, ich habe einfach gesagt, es kostet mich zuviel Kraft und alles weitere hat sich einfach so ergeben.

    Hat sich die Zeit, die du in den Onlinekurs investiert hast, für dich gelohnt?

    Ja, sehr!

    Dein Fazit:

    Das Training ist etwas, wo man sehr viel über sich selbst und das Leben lernen kann - über Dinge, über die man noch nie nachgedacht hat und wo man Fragen stellen kann, von denen man dachte, es wären keine und man müsste es so machen wie bisher. Auf jeden Fall ein spannendes Wagnis und toll, weil man sich viel mit sich selbst beschäftigen kann!

Der Kursinhalt: Überblick über die Module

Unser Reiseplan ganz grob :-)

1. Was willst du erreichen? 

Du entwickelst ein klares Bild von deinem Ziel-Zustand, und lernst, es gut zu verankern

2. Dein innerer Tiger

Du wirst noch vertrauter mit dieser inneren Figur und damit, was dein innerer Tiger braucht, damit er seinen Job gut erledigen kann.

3. Wer ist zuständig?

Was gehört zu wem? Gefühle, Bedürfnisse, Reaktionen, Lebensglück: Wofür bin ich verantwortlich und wofür andere? Das klar auseinanderzuhalten, macht Grenzen setzen erst möglich!

4. Gut für mich selbst sorgen

Du beschäftigst dich damit, was dir gut tut, was du brauchst, und was dir Energie abzieht. Und es entsteht ein immer klareres Bild davon, was eigentlich innerhalb deiner Grenzen alles da sein soll.

5. Grenzen erkennen

...und in diesem Modul wird klarer, wann andere deine Grenzen überschreiten, wo die verlaufen, und wie du sie besser und rechtzeitig spüren kannst. Bevor jemand drüberläuft.

6. Grenzen setzen

Wie kannst du deine Grenzen ziehen und zu anderen Nein sagen, ohne dadurch das gute Verhältnis zu ihnen aufs Spiel zu setzen?

7. Emotional auftanken – und immun werden gegen „Spielchen“

Wenn du dich immer wieder überreden, umstimmen oder überrumpeln lässt, dann ist das dein Modul!

8. Die innere kritische Stimme kennenlernen

Machst du dich fertig mit Selbstkritik? Das ist eigentlich nicht die Aufgabe deiner inneren kritischen Stimme! Sie sollte dich unterstützen und dein inneres "GPS" sein. In diesem Modul lernst du, wie du sie zunächst einmal sanfter machen kannst.

9. Die innere kritische Stimme aktualisieren

...und in diesem Modul geht es darum, sie auch inhaltlich ganz zu dir ins Boot zu holen. Oft legt sie nämlich Messlatten an, die mit dir und deinen Werten gar nichts zu tun haben, und wenn das der Fall ist, kann sie dir als GPS nicht viel nützen. 

10. Was treibt mich an?

Perfektionismus? Allen alles recht machen? Immer stark sein? Du entdeckst, was deine stärksten Antreiber sind, und wie du ihre Stärken nützt ohne in ihre Schwächen zu fallen.

11. Sich gut schützen

Du erschaffst dir einen emotionalen Aufprallschutz gegen offene und versteckte Kritik, damit du in der Situation souverän und sachlich bleiben kannst.

12. Kritik oder Feedback?

Du lernst, anderen schmerzfrei zu sagen, was dir nicht passt - so dass sie es nehmen können und kein
Streit daraus entsteht.

Bonusmodul (enthalten in Premium und VIP):

Nein sagen zum Chef - was geht und was nicht, und Schritt-für-Schritt-Strategien für deine Gespräche.

Bist du dabei? Das sind deine Optionen:

Wähle im Drop-Down-Menu das Paket, das du möchtest, und klicke anschließend auf den Paypal-Button!

Option wählen:

Über den Paypal-Button kannst du
auch mit deiner Kreditkarte bezahlen,
es ist kein Paypal-Konto nötig!

Wichtiger Hinweis: Nach der erfolgreichen Bezahlung leitet dich Paypal automatisch auf eine Anmelde-Seite weiter. Bitte trag dort deine Daten ein, damit wir dir einen Kurszugang einrichten können!

Hate Paypal?

Natürlich geht es auch per Überweisung. Wenn du nicht über Paypal oder Kreditkarte bezahlen willst, dann schreib uns per E-Mail, welches Paket du möchtest, und wir schicken dir unsere Bankdaten!

Unsere Happy-Tiger-Garantie: Du gehst kein Risiko ein

Wenn du bei uns einen Kurs buchst, wollen wir dass du dich freust über diese Entscheidung, und dass du so viel wie nur möglich davon profitierst.

Solltest du also nach dem Kursstart feststellen, dass 'Innere Stärke 1: Grenzen setzen' doch nicht das Richtige ist für dich und du nichts davon hast, dann schreib uns bitte innerhalb von 14 Tagen ein E-Mail, und wir machen den Kauf rückgängig.